Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 588

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

Desinfizierende Reinigung

Hygiene, die den höchsten Ansprüchen genügt.

Kompromisslose Sauberkeit und Hygiene

Strenge Hygiene- und Reinigungsanforderungen gehören in vielen Branchen seit Jahrzehnten zum Standard: zum Beispiel in Kliniken und Krankenhäusern, Pflegeheimen oder der Lebensmittelindustrie. Mit dem weltweiten Ausbruch des Corona-Virus hat das Gebäudereiniger-Handwerk auch weit über diese Branchen hinaus das verdiente "Revival" erfahren.
Aber was ist nun wirklich notwendig?

Warum "Sieht doch sauber aus" oftmals nicht ausreicht...

Nicht alles, was sauber aussieht, ist auch hygienisch einwandfrei. Der Grund dafür ist ganz einfach: Viren, Bakterien, Keime etc. sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Zudem sind diese und andere Krankheitserreger gegen herkömmliche Reinigungsmethoden "immun". Speziell in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder auch der Lebensmittelindustrie ist eine kompromisslos desinfizierende Reinigung daher alternativlos. Genauso wie der Einsatz des dafür speziell qualifizierten Personals, eine langjährige Erfahrung und das Wissen um effektive Reinigungsmethoden.

Unsere Fachkräfte: Staatlich geprüfte Desinfektoren

Für die desinfizierende Reinigung kommen bei KÖTTER Cleaning ausschließlich entsprechend ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Einsatz, die von staatlich geprüften Desinfektoren angeleitet werden. Diese wissen, welche Reinigungsmittel in welchen Dosierungen auf welchen Flächen zum Einsatz kommen müssen und welche Auswirkungen diese Reinigungsmittel auf Mensch und Umwelt haben können - dementsprechend umsichtig erfolgt der Umgang mit ihnen.

Reinigung in Zeiten von Corona: Was ist nötig?

Unabhängig von den vorgenannten Branchen (Gesundheitswesen etc.) und den individuellen Anforderungen aller weiteren Branchen empfiehlt KÖTTER Cleaning: Die in den letzten Jahren stark reduzierten Intervalle der klassischen Gebäudereinigung sollten für sämtliche Verwaltungs-, Produktions- oder Logistikstandorte wieder erhöht werden.

Eine häufigere Reinigung kommt insbesondere für solche Bereiche in Frage, an denen sich viele Personen aufhalten (z. B. Eingangsbereiche, Sanitärräume, Großraumbüros, Kantinenbereiche), die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können oder im Schichtbetrieb - um die Unterbrechung der Infektionsketten zwischen Arbeitsteams zu erreichen. Überall dort sind Flächenhygienemaßnahmen, insbesondere die Reinigung der häufig berührten Handkontaktflächen (Handläufe, Türklinken etc.), für die Vermeidung von Erregerübertragungen von unbelebten Oberflächen durchaus von Bedeutung.

Laut Robert-Koch-Institut steht im Zusammenhang mit dem Coronavirus die angemessene Reinigung von Oberflächen im Vordergrund. Gemeint ist eine fach- und sachgerechte Reinigung der Flächen mit wirksamen Reinigungsprodukten. Das Ziel dieser Flächenhygienemaßnahmen ist die Reduktion des Übertragungsrisikos.

Nach einem temporären Leerstand von Gebäuden oder Gebäudeteilen sollte eine gründliche Reinigung unmittelbar vor Wiederöffnung durchgeführt werden. Insbesondere dann, wenn in der Zeit der Schließung keinerlei Reinigung stattgefunden hat. Sofern während der Schließung bereits z. B. eine Grundreinigung mit anschließender Beschichtung der Böden und gründliche Reinigungen der Räumlichkeiten durchgeführt wurde, ist in solchen Gebäuden grundsätzlich von einer guten Ausgangsposition auszugehen.

Grundsätzlich darf auch die psychologische Wirkung einer optisch sauberen Umgebung nicht unterschätzt werden. Mitarbeiter und Kunden fühlen sich gerade in Zeiten großer Verunsicherung gut und sicher aufgehoben.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...

Sie möchten weitere Informationen zu unseren Leistungen?

 

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf - wir freuen uns auf Sie!

Kundenbetreuung

(0201) 27 88 - 388

E-Mail: infokoetter "«@&.de
 

Zum Kontaktformular


Und mit dem KÖTTER Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden:

Newsletter abonnieren