Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 588

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

Corporate Social Responsibility, CSR, Nachhaltigkeit, Umwelt, Verantwortung

Corporate Social Responsibility

Wir übernehmen Verantwortung!

Wir übernehmen Verantwortung!
Corporate Social Responsibility in der KÖTTER Unternehmensgruppe.

Als bundesweit tätige Unternehmensgruppe mit einer über 85-jährigen Historie und mehreren tausend Beschäftigten tragen wir eine große Verantwortung: für Geschäftspartner, Beschäftigte, die Gesellschaft und die Umwelt.
Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst – diese Verantwortung übernehmen wir gerne.
Wir setzen auf ein nachhaltiges Management, das die ökonomische, ökologische und soziale Basis für zukünftige Generationen bildet.

Ökonomische Nachhaltigkeit

Seit ihrer Gründung 1934 ist die KÖTTER Unternehmensgruppe ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Wir sind zu 100 % unabhängig von Finanzinvestoren und Aktionären und damit frei von kurzfristigen Gewinnerwartungen.

Vielmehr sind unsere Entscheidungen langfristiger Natur. Unser ökonomisches Vorgehen und unsere finanzielle Unabhängigkeit geben uns die Freiheit, schnell auf sich ändernde Situationen zu reagieren.

All unsere Partner (Kunden, Beschäftigte, Lieferanten) können sich unabhängig von Konjunkturverläufen auf die finanzielle Stabilität der KÖTTER Unternehmensgruppe verlassen. Dies schafft bei allen Beteiligten Vertrauen und Sicherheit.

Zudem legen wir in allen Bereichen einen großen Wert auf langfristige Partnerschaften. Wir sind der festen Überzeugung, dass langfristige Partnerschaften in allen Belangen nachhaltiger sind, als kurzfristige gewinnorientierte Partnerschaften um.

Ökologische Nachhaltigkeit

Als Familienunternehmen sehen wir uns in der Verantwortung, kommenden Generationen eine intakte Umwelt zu übergeben. Verschiedene Maßnahmen tragen ihren Teil dazu bei, u. a.:

  • Wir schulen und sensibilisieren unsere Mitarbeiter/innen im Bereich des Umweltschutzes
  • Wir forcieren den Einsatz alternativer Antriebsformen (E-Autos, Hybridfahrzeuge) und bauen ein Ladesäulen-­Netzwerk für Elektrofahrzeuge an unternehmenseigenen Standorten auf
  • Grüner Strom: 95 % des verbrauchten Stroms in der gesamten KÖTTER Unternehmens-gruppe sind Ökostrom – unser Ziel liegt bei 100 %.
  • Wir forcieren digitale Lösungen (als Alternative zu z. B. dem postalischen Versand von Rechnungen, Lohn- und Gehaltsabrechnungen etc.) zur Reduktion des Papierverbrauchs.
  • In unseren eigenen Standorten sowie bei unseren Kunden setzen wir auf den Einsatz umweltschonender Reinigungsmittel
  • Zertifizierter Umweltschutz: KÖTTER Cleaning ist zertifiziert nach ISO 14001
  • Wir prüfen, bewerten und optimieren die Umweltauswirkungen unserer Dienstleistungen, des technischen Equipments und der eingesetzten Reinigungsmittel

Soziale Nachhaltigkeit

Seit Jahrzehnten unterstützt die KÖTTER Unternehmensgruppe soziale und karitative Initiativen ebenso wie regionale Kultureinrichtungen und Sportvereine. Wir tun das in dem Bewusstsein und der Überzeugung, dass unsere Fördermittel nicht nur dem Gemeinwohl dienen, sondern vielen Menschen die Chancen geben, persönliche Ziele zu erreichen und kleine Träume zu verwirklichen.

muTiger-Stiftung

Wir übernehmen soziale Verantwortung – nicht nur in unserer Unternehmensgruppe, sondern auch in der Gesellschaft. Deshalb haben wir gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) im Jahr 2011 die muTiger-Stiftung gegründet. Unser gemeinsames Ziel ist es, Hilfsbereitschaft und Zivilcourage in der Gesellschaft zu fördern. In über 500 kostenfreien Kursen wurde bereits mehr als 7.000 Teilnehmer*innen gezeigt, wie man sich in brenzligen Situation richtig verhält und anderen hilft, ohne selbst in Gefahr zu geraten. Um mit gutem Beispiel voranzugehen, nehmen all unsere Azubis aus Nordrhein-Westfalen im ersten Ausbildungsjahr an dem Kurs der Stiftung teil.

Initiative JOBLINGE

Wir geben Chancen – deshalb unterstützen wir seit einigen Jahren die Initiative JOBLINGE. Die Initiative gibt Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen für den Einstieg in die Arbeitswelt eine zweite Chance. Für die Integration junger Flüchtlinge wurde zudem das spezifische Programm "JOBLINGE Kompass" entwickelt. Den gemeinnützige Verein unterstützen wir bereits seit einigen Jahren strategisch, finanziell und praktisch. Friedrich P. Kötter setzt sich zudem persönlich für die Initiative ein und ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Joblinge gAG Ruhr. Über die Initiative JOBLINGE und JOBLINGE Kompass konnten bereits erfolgreich Auszubildende für die Unternehmen der KÖTTER Unternehmensgruppe rekrutiert werden.

Stiftung Universitätsmedizin Essen

Wir schauen über den Tellerrand – deshalb liegt uns die Stiftung Universitätsmedizin Essen am Herzen. Das Stiftungsziel ist es, Projekte am Universitätsklinikum Essen sowie an der Universität Duisburg-Essen zu fördern, die über die medizinische Grundversorgung hinausgehen, innovative Forschung voranzutreiben, die exzellente Ausbildung zukünftiger Ärzte zu sichern sowie die optimale Versorgung der Patienten weiter auszubauen. Martina Kötter setzt sich persönlich für die Stiftung ein und ist seit 2011 Mitglied des Kuratoriums.

Sie möchten weitere Informationen zu unseren Leistungen?

 

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf - wir freuen uns auf Sie!

Kundenbetreuung

(0201) 27 88 - 388

E-Mail: infokoetter "«@&.de
 

Zum Kontaktformular


Und mit dem KÖTTER Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden:

Newsletter abonnieren