Skip to main content

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 348

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Automaten-Service-Portal

Störungsmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Bargeld-Service-Portal

Digitales Cashmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

25. Oktober 2017

Pressemitteilung

Passagierkontrollen am Airport Düsseldorf: Neuer Arbeitskreis Arbeitsschutz traf sich heute zu Kick-off-Meeting

Konstruktives Treffen / „Einhelliger Konsens in dem Bestreben, im Sinne der Mitarbeiter die optimale Balance zwischen Be- und Entlastung zu schaffen“ / Optimierung von Arbeitsschutz-Organisation, Dienstplan-Gestaltung und Schnittstellen geplant

Düsseldorf. Der neu konstituierte Arbeitskreis Arbeitsschutz traf sich heute am Flughafen Düsseldorf zu seinem Kick-off-Meeting unter Leitung von Peter Lange, Geschäfts­füh­render Direktor der KÖTTER Aviation Security SE & Co. KG. Zu den Arbeitskreis-Mitgliedern gehören neben der Geschäftsführung und Betriebsleitung der KÖTTER Aviation Security die Inspektionsleitung der Bundes­poli­zei am Flughafen Düsseldorf, Mitglieder des Betriebsrates Düsseldorf der KÖTTER Aviation Security und die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Sicher­heits­wirt­schaft (BDSW). Die Vertreter der Bezirksregierung Düssel­dorf werden in beratender Funktion bedarfsweise an zukünftigen Sitzungen teilnehmen.

Im Fokus des Treffens stand die Zielsetzung, zu hohe Belastung für die Luftsicherheitsassistenten in der Fluggastkontrolle am Airport Düsseldorf zu ver­meiden und Erholungsphasen im Rahmen der Mög­lichkeiten sicherzustellen. Hierzu sollen insbesondere die Optimierung der Arbeitsschutz-Orga­ni­sation und Dienstplan-Gestaltung sowie der organisatorischen Schnittstellen beitragen.

Peter Lange zeigte sich mit dem konstruktiven Gesprächsverlauf hochzufrieden. „Es wurden zum Kick-off zwar noch keine Beschlüsse gefasst. Es besteht aber einhelliger Konsens in der Eins­chät­zung der Lage und in dem Bestreben, im Sinne unserer Mitarbeiter die optimale Balance zwischen Be- und Entlastung zu erzielen.“

Weitere Pressemitteilungen

Weitere Informationen zur KÖTTER Unternehmensgruppe lassen wir Ihnen gerne zukommen.

 

Sprechen Sie uns an.

Presse

(0201) 27 88 - 126

E-Mail: pressekoetter "«@&.de

Zum Kontaktformular