Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 348

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Automaten-Service-Portal

Störungsmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Bargeld-Service-Portal

Digitales Cashmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

29. August 2018

Pressemitteilung

Horizont erweitern in ganz Europa: Auszubildende der KÖTTER Unternehmensgruppe im Auslandspraktikum

Familienunternehmen führt in Kooperation mit dem Europäischen Bildungsverbund Auslandsaufenthalte für Auszubildende ein / Förderung von Sprachkenntnissen und interkulturellen Kompetenzen steht im Vordergrund / Auszubildende sammeln Erfahrung bei Sicherheitsdienstleistern in Nordirland

Essen/Nürnberg/München (29. August 2018). Engagierte Auszubildende der KÖTTER Unternehmensgruppe haben die Möglichkeit, im europäischen Ausland Arbeitserfahrung zu sammeln. Mit einem erfolgreich absolvierten Praktikum in Nordirland war Natalie Scherm, Auszubildende zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit bei der KÖTTER SE & Co. KG Security (Sitz: München) am Standort Nürnberg, die erste Programmteilnehmerin. Jetzt ist ein weiterer Auszubildender aus seinem Auslandspraktikum zurückgekehrt.

Die qualifizierte Ausbildung eigener Nachwuchsfachkräfte steht bei der KÖTTER Unternehmensgruppe klar im Fokus. Dabei spielen neben Fachkenntnissen interkulturelle Kompetenzen und Sprachkenntnisse eine immer größere Rolle. Das Projekt Auslandspraktikum ist diesen Sommer erfolgreich angelaufen: Natalie Scherm, im ersten Ausbildungsjahr zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit am Standort Nürnberg der KÖTTER SE & Co. KG Security, München, hat ein zweiwöchiges Praktikum bei einem auf Brandschutz spezialisierten, familiengeführten Sicherheitsdienstleister in Cookstown, Nordirland absolviert.

„Ich habe mich über die Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten, sehr gefreut. Dadurch hatte ich Einblick in den für mich neuen Bereich Brandschutz; ich durfte Brandmeldeanlagen prüfen und zusammen mit Kollegen Kundenbesuche machen, bei denen z. B. Brandrisikoanalysen durchgeführt wurden. Die Firmeneigentümer und die Kollegen haben mich herzlich aufgenommen und die Arbeit hat Spaß gemacht“, berichtet die 19-jährige Auszubildende. Auch Freizeitaktivitäten wie etwa ein Ausflug nach Belfast oder Dublin zusammen mit anderen Mädchen aus der Gastfamilie kamen nicht zu kurz.

Auslandspraktikum als Bereicherung für die Berufsausbildung
Ab sofort sollen jährlich zwei bis drei Auszubildende der KÖTTER Unternehmensgruppe in schulischer oder dualer Ausbildung die Chance auf einen Auslandsaufenthalt bekommen. Überdurchschnittliche Leistungen, gute Englischkenntnisse, hohes Engagement und Motivation werden dabei vorausgesetzt. Kooperationspartner ist der Europäische Bildungsverbund, der den Kontakt zu den Unternehmen herstellt, die An- und Abreise sowie die Unterbringung organisiert. Die Aufenthaltsdauer liegt zwischen zwei und vier Wochen. Die Kosten, die abhängig vom Zielland variieren können, werden von der KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen, Essen getragen.

Toni Heß, Betriebsleiter am Standort Nürnberg, sieht einen klaren Nutzen: „Für die Sicherheitsbranche ist solch ein Auslandpraktikum im Rahmen der Ausbildung bislang unüblich. Die Vorteile liegen allerdings auf der Hand: Die Auszubildenden erhalten einen Einblick in fremde Firmenabläufe, knüpfen Kontakte, verbessern ihre Sprachkenntnisse und interkulturellen Kompetenzen. Dieser Blick über den Tellerrand bringt großen Mehrwert für ihre aktuell laufende Berufsausbildung und den weiteren Einsatz nach einem erfolgreichen Abschluss.“

Auch Natalie Scherm zieht ein positives Fazit: „Ich bin immer offen für Neues und wünsche mir auch für den weiteren Verlauf meiner Ausbildung und für die spätere Berufstätigkeit viel Abwechslung und die Möglichkeit, mich in meinem Berufsfeld weiterzuentwickeln.“ Erst kürzlich hat ein weiterer Auszubildender erfolgreich ein Auslandspraktikum absolviert: Philipp Karp, Auszubildender zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit bei der Westdeutscher Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter SE & Co. KG am Standort Essen, hatte sich ebenfalls für Nordirland entschieden, wobei er innerhalb der zwei Wochen einen anderen Sicherheitsdienstleister kennengelernt hat. Das Unternehmen baut Gegensprechanlagen mit innovativen digitalen Komponenten, die u. a. eine weltweite Steuerung per Smartphone ermöglichen.

Heß: „Ein weiterer positiver Effekt des Auslandsaufenthaltes ist, dass sich das Vertrauensverhältnis und die Zusammenarbeit zwischen Auszubildenden und den Kollegen am Standort dadurch festigen. Auch für die persönliche Entwicklung unserer Auszubildenden in Hinblick auf Verantwortungsbewusstsein und Selbstsicherheit ist diese Auslandserfahrung nicht zu unterschätzen. So sind zum neuen Ausbildungsjahr drei Auszubildende bei uns am Standort gestartet, in der Betreuung der neuen Auszubildenden ist u. a. Frau Scherm bereits eingesetzt und macht ihre Sache ganz klasse.“

Ausbildungstag bei der Messe „security essen 2018“
Das Thema Ausbildung steht beim „Tag der Aus- und Weiterbildung“ am 25. September im Rahmen der weltweit bedeutendsten Messe für Sicherheit und Brandschutz „security essen 2018“ im Vordergrund. In Halle 2 (Stand 2D101) erhalten Schüler, Auszubildende, Studierende und Umschüler wichtige Infos über Karrieremöglichkeiten nicht nur in der Sicherheitswirtschaft, sondern zu allen anderen Ausbildungsberufen der bundesweit tätigen und familiengeführten Unternehmensgruppe.

Bundesweit bieten die Ausbildungsbetriebe der Unternehmensgruppe noch zahlreiche freie Ausbildungsplätze an. Gesucht werden in den folgenden Berufen/Städten: Kaufleute für Büromanagement (Stuttgart, Berlin), Personaldienstleistungskaufleute (Köln, Euskirchen), Gebäudereiniger/in (Essen, Rhede), Fachkraft für Schutz und Sicherheit (Essen, Wuppertal, Ulm, Leipzig, Philippsburg) sowie Servicekraft für Schutz und Sicherheit (Frankfurt/Main, Schwerin und Berlin).

Kontakt: 0201/2788-321; bewerbungkoetter "«@&.de

Foto: Engagierte Auszubildende der KÖTTER Unternehmensgruppe können sich jetzt um ein Auslandspraktikum bewerben. © KÖTTER Services

Weitere Pressemitteilungen

Weitere Informationen zur KÖTTER Unternehmensgruppe lassen wir Ihnen gerne zukommen.

 

Sprechen Sie uns an.

Presse

(0201) 27 88 - 126

E-Mail: pressekoetter "«@&.de

Zum Kontaktformular