Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 588

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

20. September 2019

Pressemitteilung

Nürnberger Opernball: Familienunternehmen sicherte Hochglanz-Event

-> Security-Mitarbeiter der ARNDT-Gruppe sorgten für eine sichere Ballnacht

-> Geschäftsführer Dirk H. Bürhaus: „Gelungener Spagat zwischen umfassender Sicherheit und dezenter Anwesenheit“

Nürnberg (20. September 2019). Bei Großveranstaltungen mit hohen Sicherheitsanforderungen wie dem Opernball in Nürnberg mit insgesamt 2.500 Gästen sind erfahrene Security-Spezialisten gefragt. Die zur KÖTTER Unternehmensgruppe gehörende ARNDT-Gruppe sicherte am vergangenen Wochenende erneut das Event der Extraklasse ab und sorgte für eine reibungslose Ballnacht, bei der sich die Gäste rundum sicher und wohl fühlen konnten.

Für die fränkische Metropole ist der Opernball mit hochkarätigem Show-Programm, prominenten Gästen und Showmaster Jörg Pilawa das Event-Highlight des Jahres. Für die umfassende Sicherheit der Veranstaltung sorgte die ARNDT-Gruppe, die seit 2018 zur KÖTTER Unternehmensgruppe, Deutschlands größtem familiengeführten Sicherheitsdienstleister, gehört. So hieß es für 120 Sicherheitsmitarbeiter am vergangenen Freitag: volle Konzentration auf umfassende Sicherheit und reibungslose Abläufe.

„Entscheidend für Groß-Events wie den Nürnberger Opernball sind eine umfangreiche Sicherheitsanalyse und Beratung im Vorfeld“, erläutert Geschäftsführer Dirk H. Bürhaus. „Auf dieser Basis entsteht das ganzheitliche Sicherheitskonzept, das die vorgeschriebenen Fluchtwege, Einlasskontrollen etc. genauso berücksichtigt wie eine umfangreiche Infrastruktur inklusive Einsatzleitung und Springerdienste für unvorhergesehene Sondereinsätze.“

Bereits zwei Wochen vor dem Ball hatte der Aufbau begonnen, den die ARNDT-Mitarbeiter im Bereich der Zutrittskontrollen und Bewachung des Equipments begleiteten. Die Ballnacht war der Höhepunkt des Einsatzes, bei dem das Aufgabenspektrum von Verkehrsdiensten über Einlasskontrollen und Garderobendienste bis zur Absicherung der einzelnen Zugänge und der Bühne reichte. Dirk H. Bürhaus: „Dabei kommt es darauf an, den Spagat zwischen umfassender Sicherheit und dezenter Anwesenheit auf den unterschiedlichen Positionen zu meistern.“ Zusätzliche Herausforderung: Das altehrwürdige Opernhaus gilt es, sowohl am Ballabend als auch während des Auf- und Abbaus vor Beschädigungen zu bewahren. „Meinem Team möchte ich ein großes Lob aussprechen und mich für die herausragende Leistung bedanken. Jede Sicherungskraft hat zu einem gelungenen Event der Superlative entscheidend beigetragen", betonte Dirk H. Bürhaus.

Foto: © Tanja Bolte

Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden: www.koetter.de/newsletter

Weitere Pressemitteilungen

Weitere Informationen zur KÖTTER Unternehmensgruppe lassen wir Ihnen gerne zukommen.

 

Sprechen Sie uns an.

Presse

(0201) 27 88 - 126

E-Mail: pressekoetter "«@&.de

Zum Kontaktformular