Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 348

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

08. April 2019

Pressemitteilung

KÖTTER Aviation Security auf Osterreiseverkehr an den NRW-Großflughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn gut vorbereitet

-> Dienstleister erbringt die Passagierkontrollen komplett aus eigener Kraft  

-> In Düsseldorf in der Spitze bis zu 300 Luftsicherheitsassistenten im Einsatz

-> Personalpool am Köln/Bonn Airport ebenfalls umfangreich ausgestattet

Essen/Düsseldorf/Köln. In wenigen Tagen starten in Nordrhein-Westfalen die Osterferien. Damit läuft auch der Countdown für die erste große Reisewelle an den beiden NRW-Großflughäfen Düssel­dorf und Köln/Bonn. Die mit den dortigen Fluggast- und Gepäckkontrollen be­auf­tragte KÖTTER Aviation Security SE & Co. KG sieht sich für den Oster­ferienstart am kom­menden Wochenende und die beiden darauf folgenden Ferien­wochen gut gewappnet.

„Wir haben uns gemeinsam mit unseren Partnern Bundespolizei und Flughäfen intensiv vorbereitet und verfügen aufgrund unserer kontinuierlichen Personal­verstärkungs- und Ausbildungs­maß­nah­men an beiden Airports über starke Mann­schaften“, un­ter­streicht der Geschäfts­führende Direktor Peter R. Lange. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres wuchs die Belegschaft um 40 wei­te­re Luftsicherheitsassistenten auf fast 1.100. „Wir werden die Passagierkontrollen komplett aus eigener Kraft stemmen, also auf keine Fremddienstleister zurückgreifen. Alle Reisenden und un­se­re Partner können sich darauf verlassen, dass wir die Aufgabe genau­so meistern werden wie in allen Ferien des zurückliegenden Jahres.“ 2018 überzeugte das Familien­unternehmen durch die höchsten Erfüllungsquoten bei den Fluggastkontrollen aller großen deutschen Ver­kehrsflughäfen.

Allein in der NRW-Landeshauptstadt werden während der anstehenden Osterferien in der Spitze bis zu 300 Luft­sicher­heits­assis­ten­ten gleichzeitig im Einsatz sein. „Damit erreichen wir aufgrund des weiteren Passagierwachstums in Düsseldorf nahezu das Niveau der Sommerferien als bisher stärkster Zeit des Jahres“, er­läu­tert Peter R. Lange weiter. „Gleichzeitig bereiten wir uns mit dieser Personalzahl speziell auf die be­son­de­ren Anforderungen während der Peaks, also der Spit­zen­zeiten, vor. Diese nehmen nicht allein in Düsseldorf und Köln/Bonn, sondern an sämtlichen Ver­kehrs­flughäfen in Deutschland immer weiter zu.“ 

Der Personalpool am Köln/Bonn Airport ist gleichfalls den An­for­de­rungen entsprechend aus­ge­staltet. Hier werden in Spitzenzeiten bis zu 150 Luftsicherheitsassistenten an den Kontrollstrecken im Einsatz sein.

Gleichzeitig können auch die Reisenden selbst zu einem entspannten Urlaubsstart sowie „Security first“ bei den Kontrollen beitragen, indem sie die Anreiseempfehlungen ihrer Airline bzw. ihres Reiseveranstalters beachten. Zudem unterstützen die Passagiere die Kon­trollabläufe dadurch, dass sie die voraussichtlichen Kontrollzeiten auf den Monitoren bzw. auf den Websites und in den Apps der Flug­häfen beach­ten. In den Terminals geben die Servicemitarbeiter der Flughäfen Aus­kunft und stehen Passagieren für Fragen zur Verfügung.

Hinweis: Mit unserem Newsletter bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Nutzen Sie das Angebot hier

 

 

Weitere Pressemitteilungen

Weitere Informationen zur KÖTTER Unternehmensgruppe lassen wir Ihnen gerne zukommen.

 

Sprechen Sie uns an.

Presse

(0201) 27 88 - 126

E-Mail: pressekoetter "«@&.de

Zum Kontaktformular