Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 588

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

STATE OF SECURITY 2019

Die Sicherheitskonferenz am Brandenburger Tor

Sicherheit & Herausforderungen in einer urbanen Gesellschaft

Am 17. September 2019 findet im Allianz Forum Berlin die 6. "STATE OF SECURITY – Die Sicherheitskonferenz am Brandenburger Tor" statt. Renommierte Referenten informieren Gäste aus Wirtschaft, Politik und Behörden zum Thema "Sicherheit & Herausforderungen in einer urbanen Gesellschaft".

Standortfaktor Sicherheit

Wohnraummangel, Verkehrschaos, Angsträume – Deutschlands Großstädte müssen sich großen Herausforderungen stellen. Eine zentrale Rolle für Einwohner und ansässige Unternehmen spielt dabei der Standortfaktor Sicherheit.

 

Die Stadt im Wandel

Unter der Berücksichtigung von Innovationskraft und Diversität, Digitalisierung und Mobilität bietet die Urbanisierung große Chancen, die es zu nutzen gilt, um als Stadt und dort ansässiges Unternehmen attraktiv zu bleiben. Mit Blick auf die Kriminalitätsraten in deutschen Großstädten birgt die Urbanisierung aber auch Herausforderungen: Rechtsfreie Räume, multiple Nutzungskonflikte, Sachbeschädigung, No-Go-Areas u.v.m.

 

 

Ganzheitlicher Ansatz

Der Lebensraum Stadt und das Unternehmen (mit seinen Produktions-, Logistik- und Verwaltungsstandorten) als Wirtschaftskraft befinden sich in einem unmittelbaren, gegenseitigen Abhängigkeitsverhältnis. Um die Herausforderungen bewältigen zu können, die die zahlreichen Facetten der Urbanisierung schaffen, sind ganzheitliche, an die steigenden Anforderungen angepassten urbanen Sicherheitsstrategien erforderlich. Nur so kann eine positive urbane Entwicklung gefördert und der hohe Lebenswert einer Stadt erhalten werden.

 

Um diese und viele weitere Aspekte geht es auf der diesjährigen "STATE OF SECURITY - Die Sicherheitskonferenz am Brandenburger Tor".

 

 

Besuchen Sie uns in Berlin - melden Sie sich jetzt an!

Das Ausfüllen des Anmeldeformulars berechtigt noch nicht zum Besuch der Veranstaltung.
Ihre Anmeldung prüfen wir und lassen Ihnen eine separate Bestätigung für Ihre kostenfreie Teilnahme zukommen.

Hochkarätige Referenten

Seit die State of Security im Jahre 2014 ins Leben gerufen wurde, durften wir zahlreiche namhafte Referenten aus Politik, Wirtschaft und öffentlichen Institutionen in Berlin begrüßen. Dazu gehörten bisher u. a. …

Joachim Herrmann, MdL
Bayerischer Staatsminister des Innern

Staatssekretär a. D. Klaus-Dieter Fritsche

Staatssekretär im Bundeskanzleramt und Beauftragter für die Nachrichtendienste des Bundes

Dr. Hans-Georg Maaßen

Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz a. D.

Hermann Kühne

Leiter Unternehmenssicherheit Berliner Wasserbetriebe

Prof. Dr. Michael Heise
Chefsvolkswirt der Allianz SE

Thomas Matussek

Ehem. Deutscher Botschafter im Vereinten Königreich

Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme, MdB
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Staatssekretär Hans-Georg Engelke
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Hans-Christian Marxen

Ehem. Personalchef BASF Asien

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen?
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Kontaktanfrage (STATE OF SECURITY 2019)

Kontaktanfrage (STATE OF SECURITY 2019)