Skip to main content

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 348

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

presse@koetter.de

 

 

 

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Automaten-Service-Portal

Störungsmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Bargeld-Service-Portal

Digitales Cashmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

Zutrittskontroll­technik

Flexibel steuern, wer wohin darf

Individuelle Steuerung von Türen und Toren

Die Sicherheit Ihres Unternehmens beginnt bereits bei der Zutrittsüberprüfung zum Gelände und wird ergänzt durch Kontrollstellen an einzelnen Zugängen in Verwaltung, Lager und Produktion. Mittels maßgeschneiderter elektronischer Zutrittskontrolllösungen minimieren Sie zahlreiche Gefahren und Risiken, die durch unberechtigten Zutritt entstehen können: Einbrüche, Diebstahl, Wirtschaftsspionage, Vandalismus und vieles mehr.

Früh morgens herrscht reges Treiben – zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreten das Betriebsgelände. Für Kriminelle der ideale Zeitpunkt, sich unbemerkt unter die Leute zu mischen und Zutritt zu den wichtigsten Bereichen zu bekommen.

Nahezu im Handumdrehen können wichtige Dokumente, Betriebsgeheimnisse oder technisches Equipment entwendet werden. Mit einer ganzheitlichen Zutrittskontrolllösung stellen Sie sicher, dass ausschließlich berechtigte Personen Zutritt zu Verwaltung, Forschung oder Produktion bekommen.

Flexible Zutrittsteuerung – für 10 oder 10.000 Personen

KÖTTER Security plant, installiert und wartet Zutrittskontrollsysteme mit Flexibilität: Die Anzahl der eingesetzten Karten, Transponder und Kartenleser an zu sichernden Durchgängen und die Tiefe der Berechtigungsstruktur kann individuell gestaltet werden und ermöglicht jederzeit Erweiterungen und Anpassungen.

Die Regelung des Zutrittes zu einzelnen Bereichen erfolgt über eine Managementsoftware. Diese ermöglicht die Vergabe von Individual- und Gruppenberechtigungen sowie die genaue Steuerung, Überwachung und Dokumentation sämtlicher Personenbewegungen an allen definierten Zugängen, Toren und Durchfahrten.

Mechanische Schließanlage vs. digitale Zutrittskontrolltechnik

Wer einen Schlüssel zu Ihrem Unternehmen besitzt, hat unbeschränkten Zutritt, egal zu welcher Zeit.
Mit digitaler Zutrittskontrolltechnik können Sie genau festlegen, wer zu welcher Zeit zu welchen Bereichen Zutritt erhält. Und wenn einmal eine Karte oder ein Transponder verloren gehen, werden diese einfach ausprogrammiert.

 

Ein klarer Vorteil gegenüber herkömmlicher Schließtechnik, bei der ein Verlust des Zentralschlüssels gleichbedeutend mit dem kompletten Austausch der gesamten Schließanlage ist. Und das kann teuer werden. Richtig teuer.

Biometrische Zutrittskontrolle

Was für die neueste Smartphone-Generation gilt, kann auch in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden: Gesteuerter Zutritt anhand biometrischer Merkmale. Ob Fingerabdruck, Iris oder Handvene: Der menschliche Körper ist in vielerlei Hinsicht einmalig.

Die Verwendung biometrischer Merkmale für die Zutrittskontrolle bietet entscheidende Vorteile: Im Gegensatz zu Schlüsseln und Karten können Finger, Augen und Hände nicht verloren gehen und auch nicht an Unbefugte weitergegeben werden.

Schließen Sie den Sicherheitskreislauf

Mit einer Aufschaltung der Zutrittskontrolltechnik auf die KÖTTER Security Notruf- und Serviceleitstelle kann das komplette System rund um die Uhr überwacht und bei Bedarf sogar aus der Ferne bedient werden.

Sind die Zugänge zudem mit einer Videoüberwachung ausgestattet, wird bei einem Alarm aus der Zutrittskontrolle das entsprechende Bild direkt an die Leitstelle übermittelt. Eine Einschätzung der Situation, eine entsprechende Reaktion oder auch die spätere Aufklärung ist somit möglich.

Zusätzlicher Komfort

Neben der Zutrittssteuerung können Karten oder Transponder in vielen weiteren Bereichen zum Einsatz kommen:

 
  • Bei der Zeiterfassung
  • Bei der Abrechnung in der Kantine
  • Für Freischaltungen von Maschinen und Geräten
 

Sie möchten weitere Informationen zu unseren Leistungen?

 

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf - wir freuen uns auf Sie!

Kundenbetreuung

(0201) 27 88 - 388

E-Mail: infokoetter "«@&.de

Zum Kontaktformular