Skip to main content

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 348

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Automaten-Service-Portal

Störungsmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Bargeld-Service-Portal

Digitales Cashmanagement mit KÖTTER Geld- & Wertdienste

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

Sicherheit für Häfen und Schiffe

Maritime Security

Ganzheitliche Sicherheitskonzepte für den Schutz von Schiffen und Hafenanlagen

Seit mittlerweile über 10 Jahren gelten für Schiffe und Hafenanlagen weltweit umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen. Für Reedereien und Betreiber ist die Umsetzung des ISPS-Codes  mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Bei der Konzeption und Umsetzung von Sicherheitslösungen zur maritimen Gefahrenabwehr können Sie sich auf KÖTTER Security verlassen.

Der ISPS-Code

In der Überzeugung, dass Schiffe und Hafenanlagen Ziele von Attentaten und vielen weiteren kriminellen Handlungen sind, hat die IMO (International Maritime Organisation) Maßnahmen zur maritimen Gefahrenabwehr im so genannten ISPS-Code (International Ship and Facility Security Code) geregelt. Reedereien und Betreiber von Hafenanlagen im und mit internationalem Schiffsverkehr müssen potenzielle Schwachstellen identifizieren und bewerten und basierend darauf einen Gefahrenabwehrplan erstellen. Dieser Gefahrenabwehrplan ist die Grundlage für die Implementierung weitreichender baulich-technischer, organisatorischer und personeller Sicherheitsmaßnahmen.

 

Anerkannte Organisation zur Gefahrenabwehr

Als sog. Recognized Security Organization (RSO) ist KÖTTER Security berechtigt, weitreichende Aufgaben der Gefahrenabwehr in Hafenanlagen zu übernehmen. Dazu gehören u. a. die Erstellung von Risikoanalysen und Gefahrenabwehrplänen sowie die Umsetzung der daraus resultierenden Sicherheitsmaßnahmen. 

 

Smart Security Solutions

Für mehr Sicherheit in Hafenanlagen bietet KÖTTER Security vielfältige Lösungen und Leistungen, zum Beispiel:

  • Erstellung von Risikoanalysen und Gefahrenabwehrplänen
  • Übernahme der Funktion des PFSO (Port Facility Security Officer) oder deren  Stellvertretung (PFSO-Assistenz)
  • Kontrolle von Besatzung und Lieferanten
  • Kontrollen von Passagieren und Gepäck mit Hand- und Torsonden sowie Gepäckprüfanlagen
  • Kontrolle von Zutritts- und Zufahrtsberechtigungen in bzw. auf das Hafengelände
  • Streifen- und Revierwachdienste auf dem gesamten Hafenareal
  • Bewachung angelegter Schiffe
  • Security-Schulung (Awareness) von Mitarbeitern auf Schiffen und in Hafenanlagen
  • Elektronische Kennzeichenerkennung im Bereich des Zulieferverkehrs
  • Installation von Gefahrenmeldetechnik (z. B. Zutrittskontroll- und Videoüberwachungstechnik)
  • GPS-Ortung von Schiffen, Containern und Maschinen über die KÖTTER Notruf- und Serviceleitstelle
  • Aufschaltung der gesamten Gefahrenmeldetechnik auf die KÖTTER Notruf- und Serviceleitstelle

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...

Sie möchten weitere Informationen zu unseren Leistungen?

 

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf - wir freuen uns auf Sie!

Kundenbetreuung

(0201) 27 88 - 388

E-Mail: infokoetter "«@&.de

Zum Kontaktformular