Zum Hauptinhalt springen

Wir sind für Sie da.

Kunden & Interessenten

(0201) 27 88 - 388

infokoetter "«@&.de

 

Bewerber/-innen

(0201) 27 88 - 588

bewerbungkoetter "«@&.de  

 

Presse

(0201) 27 88 - 126

pressekoetter "«@&.de

Formular Kontakt-Layer DE

Formular Kontakt-Layer DE

Standorte in Ihrer Nähe

Wir sind für Sie da

Alle Standorte und Ansprechpartner

Ihr Zugang in die digitale KÖTTER Welt

 

KÖTTER SmartControl

Das "elektronische" Wachbuch von KÖTTER Security

 

Web-Portal

Das Kundenportal von KÖTTER Personal Service

 

MyKoetter.de

Das KÖTTER Services Mitarbeiterportal

Zielgruppe

Interessierte Mitarbeiter und Führungskräfte

Lehrgangsinhalte

Vortrag und Workshop

Schulungen zur Gewaltprävention

Wehr dich! - Richtiges Verhalten in Gefahrensituationen

… einfach sicher sein!

Gewalt tut weh! Das ist die einfachste Beschreibung von Gewalt.

Nicht nur die ekelhaften Übergriffe in der Kölner Silvesternacht

2015/16 haben es wieder deutlich gemacht: Es ist beängstigende Realität, dass jeder Mensch zu jeder Zeit an jedem Ort Opfer einer Gewalttat werden kann. Vor allem Frauen sind dabei besonders oft betroffen. Gewalt gegen Frauen ist ein gewaltiges Thema.

Dennoch sollten wir nicht in Angst und Schrecken verfallen, denn

genau das ist das, was Alltagskriminelle erreichen wollen: Angst,

Schrecken und Unsicherheit verbreiten.

 

Alle Täter sind dumm! Was sie miteinander verbindet ist, dass

Täter immer Opfer suchen und keine Gegner! Und bereits dort

bietet sich Ihnen eine einmalige Chance des Selbstschutzes:

Machen Sie durch Ihr selbstbewusstes Auftreten und Handeln

unmissverständlich klar:

Ich bin kein Opfer, ich bin ein Gegner!“


Erlernen Sie AntiOpfer-Signale und Selbstverteidigung mit

Worten, um sich so frühzeitig und souverän vor Übergriffen und

Notsituationen zu schützen. Unsere Sicherheitshinweise sollen

Ihnen helfen, jeder Situation gewachsen zu sein, sicher und überlegen im Auftreten und Handeln.

Unsere praktischen Tipps sollen keine Ratschläge sein, sondern Ihnen viel mehr eine Idee vermitteln, wie Sie Ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken nutzen können, um sich selbst zu schützen und so verhindern können, selbst Opfer zu werden. Das wichtigste dafür haben Sie immer bei sich: Ihren Körper und Ihre Stimme! Machen Sie sich unübersehbar und unüberhörbar. Dafür brauchen Sie nicht viel Muskelkraft, sondern vor allem Entschlossenheit und einen starken Wehrwillen:

„Ich bin kein Opfer, ich bin ein Gegner!“

Wehr dich! - Richtiges Verhalten in Gefahrensituationen

… einfach sicher sein!

 

Gewalt tut weh! Das ist die einfachste Beschreibung von Gewalt.

Nicht nur die ekelhaften Übergriffe in der Kölner Silvesternacht

2015/16 haben es wieder deutlich gemacht: Es ist beängstigende Realität, dass jeder Mensch zu jeder Zeit an jedem Ort Opfer einer Gewalttat werden kann. Vor allem Frauen sind dabei besonders oft betroffen. Gewalt gegen Frauen ist ein gewaltiges Thema.

 

Dennoch sollten wir nicht in Angst und Schrecken verfallen, denn

genau das ist das, was Alltagskriminelle erreichen wollen: Angst,

Schrecken und Unsicherheit verbreiten.

 

Alle Täter sind dumm! Was sie miteinander verbindet ist, dass

Täter immer Opfer suchen und keine Gegner! Und bereits dort

bietet sich Ihnen eine einmalige Chance des Selbstschutzes:

Machen Sie durch Ihr selbstbewusstes Auftreten und Handeln

unmissverständlich klar:

Ich bin kein Opfer, ich bin ein Gegner!“

 

Erlernen Sie AntiOpfer-Signale und Selbstverteidigung mit

Worten, um sich so frühzeitig und souverän vor Übergriffen und

Notsituationen zu schützen. Unsere Sicherheitshinweise sollen

Ihnen helfen, jeder Situation gewachsen zu sein, sicher und überlegen im Auftreten und Handeln.

 

Unsere praktischen Tipps sollen keine Ratschläge sein, sondern Ihnen viel mehr eine Idee vermitteln, wie Sie Ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken nutzen können, um sich selbst zu schützen und so verhindern können, selbst Opfer zu werden. Das wichtigste dafür haben Sie immer bei sich: Ihren Körper und Ihre Stimme! Machen Sie sich unübersehbar und unüberhörbar. Dafür brauchen Sie nicht viel Muskelkraft, sondern

vor allem Entschlossenheit und einen starken Wehrwillen:

„Ich bin kein Opfer, ich bin ein Gegner!“

 

So können Sie schneller und entschlossen reagieren und sich und andere Menschen schützen. Lernen Sie frühzeitig, Gefahrensituationen zu erkennen. Nutzen Sie Ihr emotionales Gefahrenradar und Ihr menschliches Frühwarnsystem. Alles was zählt, ist der Wille, sich zu verteidigen, der Wehrwillen und das

Wehrverhalten. Entschlossenes Handeln und das Ausstrahlen einer natürlichen Autorität und gesunder Härte wirken präventiv. Täter sind feige. Täter wollen keinen Kampf und kein Risiko. Täter wollen Opfer und keine Gegner. Treten Sie entschlossen auf. Denken Sie daran: Sie haben nur ein einziges Leben!

Gehen Sie damit nicht fahrlässig um. Wenn es sein muss, schützen Sie Ihr Leben und Ihre Gesundheit mit allen Mitteln.

Better safe, than sorry!

 

Details

Fachbereich
Security Cleaning Personal Service Arbeits- und Gesundheitsschutz

Lehrgangsdauer
8 Unterrichtsstunden

Teilnehmeranzahl
15 pro Klasse

Abschluss
keiner

Lehrgangskosten
nach Vereinbarung

Ort
nach Vereinbarung

Termine
Auf Anfrage

Anmeldung zum Lehrgang

Schulungsprogramm Zielseite

Teil 1
Teil 2
Die Lehrgangsgebühren werden bei Antritt fällig.

 

 

Terapon Consulting GmbH

 

Wilhelm

Beckmann Str. 7

 

45307 Essen

 

Frau

Reinermann Jutta

 

Tel.: 02012788355

 

Mail: hotline@terapon.de